Das sagen unsere Teilnehmer

Liebe Lilla,

nach unserem schönen Yoga- Retreat am Balaton hat der Alltag uns nun wieder fest im Griff.
Umso schöner war diese Auszeit in der wir uns tief in den Yoga versenken konnten.
Auf diesem Wege möchte ich mich ganz herzlich bei Dir für unser Seminar am Balaton bedanken, für die gute Organisation mit allem „ Drum und Dran“.
Es war alles stimmig und sehr harmonisch!
Dank deines wunderbaren Unterrichts, habe ich neue Einsichten und Einblicke gewonnen und viele neue Impulse mit nach Hause nehmen können.

Ganz herzlich, Lydia 
Februar 2014

 

Liebe Lilla,

ohne jegliche anatomischen Vorkenntnisse habe ich mich in das Abenteuer gewagt. Du hast uns eine Woche lang in die Geheimnisse der funktionellen Anatomie eingeweiht – es war spannend, faszinierend, aufregend und erleuchtend. Geduldig hast Du jede Frage beantwortet, uns die Bewegungsabläufe erläutert, warum die Ausrichtung eben gerade so zu sein hat und nicht anders – ganz einfach: weil unsere Körper es so vorgibt. Dabei lehrst Du unseren Körper als ein Wunder und Geschenk der Natur zu verstehen und forderst einen 8chsamen Umgang mit ihm. Mit Dir wird selbst die Anatomie zu einem spirituellen Erlebnis.
Sehr schön, hilf- und lehrreich empfand ich Deine vorgezeigten Gegenüberstellungen, wie eine Asana nicht ausgeführt werden soll und wie sie dann mit korrekter Ausrichtung aussieht. Das hast Du gut drauf. Danach versteht es jeder.
„Länge schaffen, Steißbein tief, Gelenk über Gelenk, Schulterblätter auf den Rücken, Knochen zurück in die Gelenke ziehen“. Was wir vormittags im Detail gelernt und geübt haben, wurde nachmittags in einer anspruchsvollen Yogaklasse umgesetzt. Mit sanfter, klarer Stimme hast Du uns in Stellungen geführt, von denen ich bisher nur träumen konnte. Es ist unglaublich, wozu der Körper, allein und ausschließlich nur mittels korrekter Ausrichtung und dem allmorgendlich beigebrachten Wissen, fähig ist. Ob in Trikonasana, Taube,.Tänzer, oder Urdhva danurasana. Mit korrekter Ausrichtung und den anatomischen Grundkenntnissen werden Grenzen verschoben.
Einer der Teilnehmer hatte ja recherchiert: Deine speziell auf Yoga/Asanas ausgerichtete Anatomie ist im deutschsprachigen Raum einzigartig. Es soll Leute geben, die kennen Dich noch nicht. Die haben keine Ahnung, was sie versäumen.
Eine Woche Yoga mit Dir, ohne Rückenschmerzen, ohne Nackenschmerzen, täglich meine Aha- Erlebnisse - eine völlige neue Dimension! Ich danke Dir!
Und das an einem so wunderbaren Ort, mit den freundlichsten Gastgebern und dem besten vegetarischen Essen der Welt und dann noch diese Sonne- unglaublich tolles Wetter, der Balaton 22 Grad Wassertemperatur im Mai! Der Stupa – Yoga mit Dir an einem solch spirituellen Ort, der Kis Balaton, das Naturschutzgebiet mit dem Büffelreservat. Ein tolles Rundumwohlfühlpaket hast Du da gestrickt.
Ich bin nächstes Jahr wieder dabei!

Wolfi, Mai 2012

 

Liebe Lilla!

Dein klarer Blick und die vielen praktischen Übungen haben mein Herz für die Yoga-Anatomie geöffnet. Du hast mich gelehrt zu erfühlen, ob die Asanas gesund ausgerichtet sind.
Ich bin dankbar dafür, dass Du meine Yoga-Praxis so grundlegend verändert hast. Und gebe dieses Wissen mit vollstem Vertrauen an meine Schüler weiter!

Beate, März 2012

 

Balaton Yoga Retreat 2012 mit Lilla :

Eine Woche intensive Yogapraxis mit Schwerpunkt auf die anatomisch korrekte Körperhaltung in den Asanas liegt nun hinter mir. Heute gehe ich wieder zu Sina ins Studio, um eine Vinyasaflow Stunde mitzumachen. Ich bin gespannt,wie es sein wird.
Sina`s Stimme vernehme ich nur noch im Unterbewusstsein. Ich bin ganz konzentriert und fokussiert auf jeden Atemzug und jede Bewegung meinerseits. Die ganze Zeit flüstert mir eine Stimme liebevoll, aber bestimmt Kommandos zu. Diese lauteten z.B. Knie über 2.Zeh ausrichten, Steißbein tief ziehen, die Knochen zurück ins Gelenk ziehen, Schulterblätter im Rücken ablegen, Nacken lang ziehen... etc.
Dann liegen wir schon in Savasana. Nachdem wir wieder im Sitzen sind und 3 OM`s gechantet haben, bedankt sich Sina bei uns und wünscht uns allen einen schönen Abend. Ich bin ein wenig verwirrt, eigentlich hatte ich damit gerechnet, dass sie so etwas sagt wie: "und in 20min gibt es wieder ein phänomenal leckeres Abendessen für uns!" Ach schade denke ich noch kurz, packe meine Sachen und mache mich beschwingt auf den Heimweg.
Vielen Dank Lilla, dass du meiner Yogapraxis eine neue Dimension hinzufügen konntest!! Die Woche in Ungarn war einfach toll! Nochmals vielen Dank und liebe Grüße an alle, die dabei waren.
Ein Wiedersehen würde mich freuen, also dann erst einmal eine schöne Zeit für alle und bis zum nächsten Mal,

eure Andrea, Mai 2012

 

Liebe Lilla,

es war eine große Freunde mit dabei zu sein und natürlich der Unterricht von Lilla. Die tolle Gruppendynamik hat viel dazu beigetragen, dass es mir gut ging. Die 28°, das Schwimmen im warmen Plattensee und das leckere ungarische Essen.
Ich bin noch ganz beseelt und strahle hier durch unsere Räume in Münster. Erzähle begeistert wie wunderbar es war, wie viel ich gelernt habe, obwohl ich doch schon so lange Yoga unterrichte. Noch nie vorher habe ich das Zusammenspiel der Muskeln und Knochen so gut in der Theorie wie in der Praxis verstanden und umsetzen können.
Dank Dir liebe Lilla, habe ich heute Morgen keine Beschwerden in den Lendenwirbeln wie auch in den Halswirbeln verspürt, was ich doch seit Monaten jeden Morgen habe. Spüre jetzt viel bewusster Verkürzungen und Instabilitäten meines Körpers.
Es war ein gelungenes Retreat auch der Ausflug zur Stupa war eine tolle Erfahrung. Sobald du die Reise ausgeschrieben hast werde ich mich für das nächste Jahr anmelden.

Anke, Mai 2012

 

Feedback von mir hast du ja schon: Du bist die gute Fee in meinem Yogaleben ? und hilfst mir meine Gesundheit zu erhalten, in letzter Minute sozusagen. Danke an Dich und an das Universum! Eine tiefe Verbeugung und liebe Grüße von

Bettina, Mai 2012

  

Lillas erstes Retreat am Balaton hat mir sehr gut gefallen. Ich habe ehrlich gesagt auch nichts anderes erwartet. Abgesehen von der super Organisation und Betreuung versteht Lilla es, Anatomie anschaulich und lebendig zu vermitteln. Durch die kleine Gruppengröße von 12 Teilnehmern war ein intensives und individuelles Arbeiten möglich. Das Retreat war sowohl für meine eigene Praxis als auch für meinen Unterricht eine riesige Bereicherung. Danke Lilla. Ich komme gerne wieder mit.

Daniela, März 2012